Fussball Club Dietikon
Home
Lageplan Wochenplan Spielplan Trainingsplan FCD 2000 Supporter Zelt- & Platzvermietung Shop
Verein
Termine
Mannschaften
Turniere
Sponsoring
Junioren-Sponsoring
FCD 2000 - Business-Club
Supporter-Vereinigung
Galerie
Links & Downloads
Kontakt
Login
Newsletter
Fussball-Club Dietikon
Postfach 306
8953 Dietikon
info@fcd.ch
Primework-Arena Dornau
Club-Nr. 11010
Tel. Clubhaus 044 748 23 75
Postcheckkonto 80-36120-6
web by zynex

Newsarchiv

Seiten:1 2 3 4
April 2018
16.04.2018Auf nach Muri
 

Am nächsten Sonntag spielt unsere 1. Mannschaft auswärts beim FC Muri um die nächsten Meisterschaftspunkte.
In dieser Woche ist Wunden lecken angesagt. Nach dem Schöftlandspiel ist der eine oder andere Spieler angeschlagen. Bleibt zu hoffen, dass Captain Haziri und Sturmtank Klaric rechtzeitig fit werden, um der Mannschaft zur Verfügung zu stehen. Immerhin, Jungtalent Valdrin Hoti ist von seinem Sprachaufenthalt zurück und kann wieder eingesetzt werden.

Das Spiel im Stadion Brühl wird am 22. April um 14.30 Uhr angepfiffen.

12.04.2018Heimspiel gegen den SC Schöftland
 

Nach der ärgerlichen Niederlage gegen das Schlusslicht Rothrist folgt ein Spitzenspiel auf der Primework-Arena Dornau. Der drittplatzierte SC Schöftland ist zu Gast. Sieben Punkte trennen uns von den Aargauern. Bis anhin ist die Ivelj-Elf zu Hause in der Rückrunde ungeschlagen. Dies will sie auch nach dieser Partie sein und wird ein ganz anderes Spiel erleben, wie zuletzt gegen Rothrist. Schöftland ist bekannt dafür, mitzuspielen und setzt ähnlich wie unser Team auf Ballbesitz und Angriff-Fussball.

Es wird somit ein spannendes Spiel gegen, von welchem die Zuschauer einiges an Spektakel erhoffen dürfen. Anpfif am Samstag ist um 16.00 Uhr.

10.04.2018Goran Ivelj verlässt den FCD Ende Saison und wird U18-Trainer bei GC
 

Ende Saison wird Goran Ivelj nach acht Jahren als Trainer der 1. Mannschaft den FC Dietikon verlassen und beim Grasshopper Club Zürich als vollamtlicher U18-Trainer eine neue Herausforderung annehmen. In seine Zeit als Trainer fallen zwei Aufstiege von der 2. Liga in die 2. Liga inter und später in die 1. Liga.

Mit Goran Ivelj verliert der FCD einen hervorragenden Trainer, welcher mehr als "nur" Trainer der 1. Mannschaft war. Als technischer Leiter steckte er viel Energie in die Nachwuchsarbeit. Als A-Juniorentrainer schaffte er zu Beginn seiner FCD-Laufbahn den Sprung in die CCJL. War Not am Mann sprang Goran als Trainer ein und half tatkräftig bei diversen Projekten mit, so auch als Turnierleiter beim Bolliger-Cup, dem Juniorenturnier des FC Dietikon in der Stadthalle.

Der FCD bedankt sich bei Goran für seine unermüdliche Arbeit im Verein und wünscht ihm viel Erfolg und Spass bei seiner neuen Tätigkeit. Es ist schön zu wissen, dass wir mit Goran in Verbindung bleiben, sind der FC Dietikon und der Grasshopper Club Zürich doch Partnervereine und arbeiten bei der Juniorenförderung eng zusammen.

Die Sport-Kommission des FCD hat sich bereits zu den ersten Gesprächen getroffen und ist will zeitnah einen neuen Trainer für die Saison 2018/19 vorstellen können. Interessenten dürfen sich selbstverständlich auch selber unter info@fcd.ch melden.

06.04.2018Start in die Rückrunde vieler FCD-Teams
 

An diesem Wochenende greifen zusätzliche FCD-Teams in die Meisterschaft mit ein. Nebst den Seniorenteams sind das auch einige Juniorenteams. Die Aktiven sind bekanntlich bereits gestartet und konnten schon einige Erfolge feiern. 

Den Vereinsspielplan findet man via diesem Link:
http://www.fvrz.ch/Fussballverband-Region-Zuerich/Vereine-FVRZ/Verein-FVRZ.aspx/v-1469/a-vs/
 


Der FCD wünscht seinen Teams viel Erfolg, noch mehr Spass und Freude. Vertretet unsere Farben mit Stolz und Respekt gegenüber Gegner und Schiedsrichtern!

05.04.2018Nächster Halt: Rothrist
 

Unser "Eis" tritt am Samstag, 7. April um 17.00 Uhr in Rothrist zum nächsten Meisterschaftsspiel an. In der Vorrunde vermochte unser Team den FC Rothrist gleich mit 4:0 Toren zu besiegen. Rapha Meyer, Dino Duvnjak, Luca Senincanin und Marjan Jelec zeichneten sich als Torschützen aus.
Rothrist konnte erst einen Ernstkampf in dieser Rückrunde austragen. Am vergangenen Wochenende setzte sich der Tabellenletzte gegen Wangen b.O. gleich mit 4:0 durch und zeigte eine starke Leistung. Auch gegen unsere Mannschaft werden die Solothurner alles geben um zu punkten, damit sie vom Tabellenende wegkommen. Lediglich drei Verlustpunkte fehlen auf den rettenden elften Tabellenrang.

Die Ivelj-Elf kann befreit aufspielen und bereits auf drei Siege in dieser Rückrunde zurückschauen. Zuletzt besiegte sie im Cup den FC Prishtina Bern bekanntlich mit 3:1 Toren. Das Wundertor von Ronaldo gegen Juve war eine Kopie vom vorentscheidenden 2:1 Treffer, erzielt von João Paiva. Kein Wunder haben beide ein praktisch identisches Tor erzielt, spielten sie doch gemeinsam in der portugiesischen U21.

04.04.2018Pascal Stüssi wird QSV beim FC Dietikon
 

Was wird Pascal Stüssi, QSV? Ja genau, Qualitäts- und Sicherheitsverantworlicher!

Pascal war vor ein paar Jahren selber Trainer einer FCD-Juniorenmannschaft und kennt unseren Verein als Dietiker bestens. Er wird der verlängerte Arm für die Trainer sein, wenn es darum geht, gewisse Probleme oder Fragen von Eltern und Junioren/Juniorinnen zu lösen. Dabei wird er unabhängig, sachlich, deeskalierend und vermittelnd vorgehen und im Auftrag des FCD's dafür sorgen, dass die Vereinsregeln und -Interessen auf der Dornau eingehalten werden.

Beruflich ist Pascal im Hotel Swissôtel in ZH-Oerlikon "Director of Security & Quality" und somit ein Fachmann, wenn es um Qualität, Regeln und Sicherheit geht.

Während 2-3 Abenden wird Pascal ab dieser Woche auf der Primework-Arena Dornau anzutreffen sein. Wir wünschen Pascal viel Freude bei seiner neuen Tätigkeit und heissen ihn herzlich Willkommen.

01.04.20183:1 Auswärtssieg im Cupfight gegen Prishtina Bern
 

Jelec nimmt den Ball in der eigenen linken Hälfte auf der Höhe der Trainerbank an, sieht am rechten Flügel Klaric, welchen er mit einem Laserpass über 50 Meter punktgenau anspielt. Dieser holt die Kugel mit der Brust runter, lässt einen Gegenspieler aussteigen und flankt hart halbhoch in den Strafraum. Dort bringt sich Paiva (Bild links) in Position, legt sich quer in die Luft und drischt den Ball mit einem Seitenfallrückzieher unhaltbar ins linke tiefe Eck! WAS FÜR EIN WAHNSINNS TOR!!! Zlatan hätte es nicht besser gemacht!
Dieses bedeutete die Vorentscheidung in der 82. Minute. In Hälfte Eins brachte Paiva unsere Farben nach einer Ecke bereits in Führung. Das Spiel war von vielen harten aber fairen Zweikämpfen geprägt. Kaum ein Spieler hatte Zeit, um sich den Ball zurecht zu legen, da beide Teams früh pressten. Eine Unachtsamkeit nach einem schnell ausgeführten Freistoss der Platzherren vor der Pause konnten diese zum glücklichen Ausgleich ausnutzen. In der zweiten Hälfte brauchten die rund 20 mitgereisten FCD-Fans dann Geduld. Einmal rettete der wiederum fehlerlose Inaner im FCD-Kasten mirakulös, zwei- dreimal auf der Gegenseite sein Antipode im Kasten von Prishtina. Bis zur eingangs erwähnten Szene in der 82. Minute. Dieses Traumtor brach den kämpferisch starken Bernern das Genick. Drei Minuten vor Schluss sorgte Rapha Meyer mit seinem Distanzknaller aus 20 Metern zum 1:3 für die definitive Entscheidung.

Nun geht's am 16. Juni auf der Primework-Arena Dornau um den Einzug in die Hauptrunde der nächsten Saison gegen die AS Timau Basel aus der Gruppe 3 der 2. Liga Interregional.

März 2018
27.03.2018Im Cup auswärts gegen Prishtina Bern
 
Am Samstag steht für unsere 1. Mannschaft die 2. Vorrunde im 2.Liga inter-Cup an. Die Reise geht zum FC Prishtina Bern. Prishtina spielt in der Gruppe Gruppe 3 und belegt den 12. Tabellenplatz. Der Sieger dieser Partie spielt dann Mitte Juni um den Einzug in den Schweizer-Cup der Saison 2018/19.

Begleite die 1. Mannschaft im Car

Abfahrt: Sa. 31. März 2018, 14.00 Uhr 
Besammlung: Golfplatz Unterengstringen (ganz rechts parkieren)
Mittagessen: ca. 15.15 Uhr Rest. Chutz Oberbuchsitten
Weiterfahrt: 16.15 Uhr
Ankunft: Sportplatz Bodenweid ca. 17.15 Uhr

Es hat Platz für 25 Gäste

Anmeldung via info@fcd.ch 
oder SMS / WhatsApp an 079 322 35 46
bis Freitag, 30. März, 18.00 Uhr 

 


 
Kosten: CHF 25.- / Pers. für Car Fahrt

Wer um 15.15 Uhr im Rest. Chutz essen will, soll bitte mit der Anmeldung auch eines der folgenden Menus angeben:
 
- Spaghetti Napoli CHF 21.-
- Rahmschnitzel mit Nüdeli CHF 26.-
- Schnitzel Pommes Frites CHF 26.-

 

26.03.2018Blazenkos Doppelpack ebnete Sieg gegen Dulliken
 

Die Wetterkapriolen bis vor einer Woche liessen noch kein Spiel auf dem Rasen zu. So wurde die Partie gegen Dulliken einmal mehr auf dem Kunstrasen ausgetragen. In Hälfte Eins war das Spiel Geschehen ziemlich ausgeglichen, der FCD aber mit den klareren Torchancen ging verdient schon in der neunten Spielminute durch Blazenko Klaric in Führung. Kurz vor dem Tee entschied der sonst sehr souveräne Schiedsrichter nach einer Ecke auf Elfmeter für Dulliken. Ein Halten von Jelec soll die Ursache gewesen sein. Alpay Inaner im FCD-Kasten wehrte den scharfen Schuss aber über die Latte. So blieb es bei der zu knappen FCD-Führung.
Nach der Pause erhöhte Dulliken die Schlagzahl, kam immer wieder gefällig bis vor den Dietiker-Strafraum. Nur einmal liess die Hintermannschaft einen Angreiffer bis zu Inaner durchdringen, dieser tauchte aber mirakulös in die Beine des Dullikers und vernichtete die beste Torchance der Gäste. Dulliken zollte dem Angriff dann aber Tribut, da man die Abwehr immer mehr entblöste. Klaric mit dem Toppelpack zum 2:0 und der eingewechselte Adin Sljivar mit dem 3:0 sorgten für das Schlussresultat.

Nun folgt auswärts die Cup-Partie gegen Prishtina Bern um den Einzug in die letzte Vorrunde des 2. Liga Interregional-Cup ehe dann am 7. April wiederum auf fremden Terrain unser Team beim FC Rothrist zu Gast ist.

Anpfiff gegen Prishtina Bern ist am Samstag, 31. März um 18.45 Uhr.

26.03.20185:2 Heimsieg unserer 2. Mannschaft
 

Der Rückrundenstart unserer 2. Mannschaft verlief äusserst Positiv. Gleich mit 5:2 Toren wurde der FC Altstetten 2 besiegt.
Schon zur Pause führte man mit 4:1 Toren und konnte den Vorsprung trotz numerischer Unterzahl bis knapp zur 80igsten Minute aufrecht erhalten. Zu mehr als dem zweiten Treffer reichte es aber Altstetten nicht, im Gegenteil. In der Nachspielzeit konnte Bostraj Agostino noch das 5:2 erzielen. Die anderen FCD-Treffer nebst einem Eigentor erzielten Ricardo Cervellione mit einem Doppelpack und Selman Bashota.

FCD auf Facebook
Jaisli-Xamax AG
Primework AG
BDO AG
Bolliger Treuhand AG
Ochsner-Sport
Dosenbach
Calia-Storen AG
Planzer
Zurgovia Clean AG
Erwin Jakober AG
NUMO AG
fitnessplus
Copy Top
Viktor Weber AG
TravelBrain
VOGASPORT
Limmattaler Zeitung
Zynex AG - Web Your Business
Junioren Sponsoren